Sommer 2017

Bezirksoberliga der Damen

Den Abschluss der Sommer-Meisterschaften 2017 machten die Damen des SV Untermeitingen. Die Schützinnen Sandra Bartsch, Julia Lauter, Sedic F. Moffa und Veronika Schadt starteten bei der Bezirksoberliga in Kühbach. Von 10 Mannschaften belegten Sie mit 8:10 Punkten den 6.Platz.


Erste Mannschaft schafft Aufstieg in die Bayernliga

Buchloe. Die 1. Herren-Mannschaft des SV Untermeitingen hat den Aufstieg in die Bayernliga geschafft. Nach der Vorrunde belegte man hinter Spitzenreiter EC Augsburg (24:4) dem zweitplatzierten TSV Kühbach IV (19:9) mit 18:10 Punkten den 3.Platz, dahinter Punktgleich die Mannschaft vom FSV Eching.
Im ersten Spiel trafen die Vier auf den TSV Pähl. Wie schon in der Vorrunde hatte ein Spieler des SVU einen schlechten Start und die Partie ging verloren, wenn auch etwas knapper. Auch das zweite Spiel gegen den SF Windach verloren die Sportler des SVU mit 5:23 doch recht deutlich. Die Stockschützen legten einen klassischen Fehlstart in die Rückrunde hin. Die nächsten beiden Spiele konnten beide gewonnen werden. Im 5.Spiel traf man auf den Spitzenreiter vom EC Augsburger. Hier zeigte Andreas seine schlechteste Leistung im Turnier und das Spiel ging mit 3:25 an den ECA. Trotz der Niederlage konnte man den 3.Platz in der Tabelle halten, hatte aber schon 6 Punkte Rückstand auf die beiden Spitzenreiter aus Kühbach und Augsburg.
Die nächsten 4 Spiele wurden alle gewonnen. Dadurch verkürzte sich der Abstand auf die Spitzengruppe dem TSV Kühbach (4 Punkte) und dem ECA (2 Punkte). Direkt vor der Pause setzte es die 4. Niederlage gegen den VfB Oberndorf, dadurch vergrößerte sich wieder der Abstand. Während die Vier Sportler in der Pause waren, verlor der ECA seine Partie gegen den SF Windach. Während der TSV Kühbach davon eilte entwickelte sich jetzt ein Zweikampf um den letzten Aufstiegsplatz zwischen dem EC Augsburg und dem SV Untermeitingen. Drei Spiele vor Schluss betrug der Abstand nur noch zwei Punkte. Der SVU konnte sein Spiel gegen den TSV Schondorf I mit 23:3 gewinnen, während der ECA sein Spiel verlor, Punktgleichstand.
Im nächsten Spiel hatte der ECA seine Spielpause, während der SVU auf den viertplatzierten vom TSV Schondorf II traf. Nach drei Kehren führte der TSV mit 0:13, die Kehren 4 und 5 konnte der SVU für sich entscheiden. So das es mit 14:13 in die letzte Kehre ging. Der TSV Schondorf hatte den Vorteil des letzten Schusses. Gleich der erste Schütze des TSV machte einen Fehlschuss wodurch der SVU in den Vorteil kam. Leider versagtem dem dritten Schützen des SVU die Nerven und der Vorteil wanderte wieder zum TSV Schondorf, welche diesen nicht mehr hergaben und das Spiel mit 16:14 für sich entschieden. Wieder 2 Punkte Rückstand auf den EC Augsburg.
Im letzten Spiel spielten der SVU gegen den 7. vom FSV Eching und der ECA gegen den 13. vom EC 1978 Haslangkreit II. Der SVU gewann sein Spiel klar mit 18:8 Punkten. Beim Parallelspiel ging es deutlich knapper her, vor der letzten Kehre stand es 8:8. Der ECA schaffte es den Vorteil des letzten Stockes zu halten. Der Druck auf den Schützen war extrem hoch, da er wusste dass der SVU sein Spiel gewonnen hatte. Leider verließen den Schützen die Nerven und er traf nicht. Wieder Punktgleichstand, nach 30 gespielten Partien musste die Stocknote über den Aufstieg entscheiden.
Hier hatte der SV Untermeitingen mit 1,503 zu 1,438 die Nase vorn und schaffte dadurch das erste mal, im Verlaufe der Oberliga, den Sprung auf einen Aufstiegsplatz.

Oberliga

Hermann Lauter, Andreas Scholz, Wolfgang Frank, Lorenz Schmid


Untermeitinger Stockschützen gewinnen Landkreismeisterschaft

Am 09.07.2017 fand die Landkreismeisterschaft beim SV Adelsried statt. Der SVU war mit zwei Mannschaften am Start. In den 11 Mannschaften starken Feld lieferten sich Wolfgang Frank, Helmut Kahlhammer, Konrad Rieder und Alexander Zeitler als Untermeitingen I mit dem Nachbarverein aus Schwabmünchen ein Kopf an Kopf Rennen um die Landkreismeisterschaft. Am Ende hatten beide Mannschaften nur ein Spiel verloren. Also musste die Stocknote entscheiden. Auch hier ging es extrem eng zu. Mit 219:80 (2,738) zu 214:79 (2,709) hatte am Ende die Mannschaft vom SVU die Nase vorne und gewann die Landkreismeisterschaft 2017.
Die zweite Mannschaft vom SVU mit den Schützen Werner Beck, Ivan Milicevic, Walter Mink und Xaver Müller erreichte mit 6:14 Punkten noch den 9.Platz.

Landkreismeisterschaft

h.l. Konrad Rieder, Wolfgang Frank, Helmut Kahlhammer, Xaver Müller
v.l. Walter Mink, Iwan Milicevic, Alexander Zeitler, Werner Beck


2.Mannschaft in der Bezirksoberliga -A2- auf dem 9.Platz

Am 02.07. war es soweit, im Landsberger Eisstadion fand die Endrunde der Bezirksoberliga statt. Vom 8.Platz nach der Vorrunde, starteten die Stockschützen des SV Untermeitingen in die Endrunde. Zwischzeitlich konnten Sie sich bis auf den 4.Platz vorkämpfen. Am Ende liess die Konzentration doch etwas nach und so beendeten Sie das Turnier auf dem 9.Platz, im 25 Mannschaften starken Feld.

Bezirksoberliga

Werner Beck, Hans Erber, Bertl Oberbayern, Helmut Kahlhammer und Erwin Gallenmüller


Kreispokal Mixed

Wie auch schon 2016 Waren beim Kreispokal Mixed zwei Mannschaften für den SV Untermeitingen am Start. In der ersten Mannschaft spielten Veronika Schadt, Julia, Martin und Hermann Lauter. Die zweite Mannschaft bildeten Susanne Schellmann, Sedic Fehdija Moffa, Bertl Oberbayern und Andreas Scholz. Die erste Mannschaft erreichte in Ihrer Gruppe einen starken 2.Platz und qualifizierten sich für den Bezirkspokal. Auch die zweite Mannschaft schaffte nach etwas Startschwierigkeiten mit dem 4.Platz auch die Qualifikation zum Bezirkspokal. Da an dem Termin für den Bezirkspokal einige Spieler und Spielerinnen keine Zeit haben, zog der SVU die zweite Mannschaft zurück.

Kreispokal Mixed

Andreas Scholz, Bertl Oberbayern, Martin und Hermann Lauter
Susanne Schellmann, Sedic Fehdija Moffa, Veronika Schadt und Julia Lauter


[2016]  [2018] [top]