Saison Asphalt 2009

Pokalrunde Herren Ü50

Die Herren in weisen Jahren eröffneten am 18.April die Pokalrunde mit dem Kreispokal in Senden. Unsere Mannschaft schaffte mit erreichen des 5.Platzes die Qualifikation für den Bezirkspokal. Unsere Schützen Fischer Willi, Frank Wolfgang, Beck Werner, Rieder Konrad mußten also ein weiteres mal ran. Beim Bezirkspokal lief es dann nicht mehr so gut und sie schlossen das Turnier mit einem 10.Platz ab.

Pokalrunde Damen

Die Damen trugen Ihren Kreispokal nur einen Tag später am 19.April in Kühbach aus. Mit einem achtbaren 11.Platz schlossen sie das Turnier ab.

Pokalrunde Herren

Die Herrenmannschaft startete am 06.Juni in Kühbach mit ihrem Kreispokal Runde 3. Unsere Schützen qualifizierten sich mit dem erreichen des 4.Platzes für den Bezirkspokal.
Am 21.Juni fand dann der Bezirkspokal im Eisstadion von Landsberg statt. Unsere Schützen schafften erneut den 4.Platz und qualifizierten sich so für den Bayernpokal.


Hermann Lauter, Werner Beck, Michael Carlsson und Andreas Scholz

Aufgrund der Entfernung und weil beim Bezirkspokal Lorenz Schmid nicht konnte, fuhren wir am 19.Juli zum Bayernpokal in Waldkirchen zu fünft. Es fuhren die Schützen: Hermann Lauter, Lorenz Schmid, Michael Carlsson, Scholz Andreas und Werner Beck
Nach 3 Spielen ersetze Werner Beck - Hermann Lauter der als Fahrer für die Heimreise fit bleiben wollte. Als Überraschung kam sein Enkel zu Besuch, so konnte er sich das zuschauen stellenweise ersparen. Andreas erwischte einen rabenschwarzen Tag. In einem so hochklassigen Feld darf man sich kaum Fehler leisten und so erreichten wir am Ende nur den 10.Platz.


Bezirksliga Damen Klasse - A - am 5.Juli in Kühbach

Nur knapp verpaßten unsere beiden Damenmannschaft den Aufstieg in die Bezirksoberliga. In einem sehr spannenden Turnier mit vier Mannschaften mit je 10:10 Punkten (Letzter Aufsteiger 12:8) erreichten unsere Damen jeweils den 4.Platz(Stocknote 1,153) und 6.Platz(Stocknote 0,950).

Bezirksliga Herren Klasse - B - am 13.Juni in Landsberg

In einem sehr Nervenaufreibenden Turnier verfehlte unsere 2.Herrenmannschaft nur denkbar knapp den Aufstieg in die nächst höhere Klasse. Sie hatten zwar die beste Stocknote(2,206) von allen Mannschaften im Turnier, nur fehlte Ihnen ein Pünktchen zum letzten Aufsteiger ESV Herrsching II. So mußten sie sich zum Schluß mit dem undankbaren 4.Platz begnügen.

Bezirksliga Herren Klasse - A - am 14.Juni in Kühbach

Mit einem guten Gefühl startete die 1.Mannschaft in Ihr Meiterschafts-Turnier. Nach einem guten Start, erfolgte in der mitte des Turnieres eine kleine Schwächephase. Gegen Ende des Turnieres fanden die Schützen zur Ihrer alten Form wieder zurück und schafften somit nach den Mannschaften von der SpVgg Lagerlechfeld und dem VfB Oberndorf den 3.Platz und stiegen somit in die Bezirksoberliga auf.


Lorenz Schmid, Michael Carlsson, Andreas Scholz und Wolfgang Frank


Saison Eis 2009

Kreispokal Herren Ü50

Am 10.Oktober eröffneten die Herren die Eissaison mit dem Kreispokal Ü50 in Königsbrunn. Für die Schützen Fischer Willi, Beck Werner, Rieder Konrad und Jakob Tilli war es das erste Turnier auf Eis(Trainingsstart war erst am 14.10.). Sie erreichten einen 11.Platz unter 15 Moarschaften.

Kreispokal Herren Runde 1

Eine Woche später am 17.Oktober durften die Schützen Fischer Willi, Beck Werner und Rieder Konrad in Augsburg nochmal ran. Diesmal wurden sie verstärkt durch Frank Wolfgang. Diesesmal lief es durch das TRAINING eine Woche vorher hervorragend. Mit einem hervorragenden 1.Platz schafften Sie den Einzug in die nächste Runde.

Kreispokal Jugend U23

Die Jugend trugen Ihren Kreispokal nur einen Tag später am 18.Oktober in Königsbrunn aus. Die Schützinnen Julia Hosp, Katharina Lauter sowie die Schützen Martin Lauter und Alexander Riess schafften einen 4.Platz.

Bayernpokal Herren Ü60

Am 25.Oktober fand der Bayernpokal Ü60 in Miesbach statt. Die Schützen Fischer Willi, Beck Werner, Rieder Konrad und Jakob Tilli mußten sich in Ihrer Gruppe mit weiteren 8 Mannschaften ausseinandersetzen. Da Sie in mehreren Spielen es immer wieder nicht schafften mit dem Nachschuss zu Punkten, sprang am Ende ein sechster Platz heraus.
Es scheint so, das es Ihnen noch etwas an Erfahrung fehlt. Aber sie sind ja noch jung und können noch lernen.

Kreispokal Herren Runde 2

Nach einem gelungenen Start in die Kreispokal-Saison Runde I (s.o.) fand nun am 31.Oktober in Senden die 2.Runde statt. Für die Schützen Fischer Willi, Beck Werner, Frank Wolfgang und Rieder Konrad gab es wiederrum kein halten. Zum Schluß waren sie zwar Punktgleich mit dem TSV Binswangen (22:4 Punkte) hatten aber die beste Stocknote (2,171) des ganzen Feldes und sicherten sich so den 1.Platz und qualifizierten sich somit für die 3.Runde. Somit sind wir heuer mit 2.Mannschaften beim Kreispokal Runde 3 vertreten.


Fischer Willi, Frank Wolfgang, Rieder Konrad und Beck Werner

Kreispokal Mixed

Im Augsburger Eisstation fand am 08.November die Kreispokale A&B Mixed statt. Wir waren insgesamt mit drei Mannschaften am Start. In der Klasse A starteten Hannelore Dorner, Sandra Bartsch, Willi Fischer und Werner Beck als Untermeitingen I und Katharina Lauter, Julia Hosp, Carlson Michael und Herman Lauter als Untermeitingen II. In der Klasse B starteten Vroni Schadt, Gisela Hohnholt, Lorenz Schmid, Andreas Scholz und als Joker Brigitta Dietz als Untermeitingen III.
Die Mannschaft SVU-I schaffte mit erreichen des 3.Platzes die Qualifikation zum Bezirkspokal und vertritt nun die Farben des SVU am 06.01.2010 in Bad Wörishofen. Wir wünschen Ihnen auf diesem Weg alles Gute.
Die 2.Mannschaft hingegen machte es Spannend, da sie zusammen mit VIER weiteren Mannschaften jeweils eine Punktzahl von 10:10 erreichten, aber nur die drittbeste Stocknote erzielten, verfehlten sie das erreichen des Bezirkspokal nur sehr knapp mit dem 6.Platz (die ersten 5 kommen weiter).
Noch eine Schippe an Spannung legte die 3.Mannschaft drauf. Vor dem letzten Spiel befanden Sie sich noch auf dem undankbaren 4.Platz, zwar punktgleich mit dem EC Friedberg II und dem ESV Gersthofen III, hatten aber die schlechtere Stocknote. Das letzte Spiel konnte zwar gewonnen werden, da die beiden anderen Mannschaften auch Ihre Spiele gewannen, glaubte niemand mehr an den Aufstieg. Dann die Überraschung bei der Siegerehrung, aufgrund des letzten Spieles das zu Null gewonnen wurde, konnten Sie Ihre Stocknote noch so verbessern das die Mannschaft des ESV Gersthofen noch überholt wurde und wir somit nächstes Jahr mit DREI Mannschaften in der Klasse A vertreten sind.


Damen v.l. Julia Hosp, Brigitta Dietz,, Katharina Lauter, Sandra Bartsch, Gisela Hohnholt, Vroni Schadt und Hannelore Dorner
Herren v.l. Herman Lauter, Andreas Scholz, Lorenz Schmid, Carlsson Michael, Fischer Willi und Werner Beck

Kreispokal Damen

Am 15.11. durften nun auch die Damen Ihren Kreispokal in Königsbrunn austragen. Die Schützinnen Katahrina Lauter, Sandra Bartsch, Vroni Schadt und Hannelore Dorner erreichten dabei einen achtbaren siebten Platz.

Pokalrunde Herren Runde 3

Ebenfalls am 15.11. im Königsbrunner Eisstadion durfte nun endlich auch die erste Mannschaft mit den Schützen Herman Lauter, Andreas Scholz, Lorenz Schmid und Michael Carlson in die Pokal-Saison starten. Das erste Spiel fand gleich gegen die 2.Mannschaft der Untermeitinger statt. Diese hatten bisher ja eine Super Pokal-Saison hingelegt (s.o.). Leider waren diese anscheinend etwas nervös und so konnte die 1.Mannschaft diese Spiel klar gewinnen.
Es sollte jedoch der einzige Lichtblick an diesem Tag bleiben, was danach folgte war eine einzige Katastrophe. Wahrscheinlich hatte das Turnier am Vortag in Österreich doch einige Kräfte gekostet.
Die 2.Mannschaft hingegen erholte sich wieder und lange sah es danach aus als würden Sie weiter eine Klasse Saison hinlegen. Lange befanden Sie sich auf einem Aufstiegsplatz, doch zum Schluß verließen auch sie die Kräfte und so beendeten die beiden Mannschaften das Turnier auf den Plätzen sieben und acht.

Bezirkspokal Mixed am 06.01.2010 in Bad Wörishofen

Von uns starteten die Schützinnen Hannelore Dorner und Sandra Bartsch, sie wurden verstärkt durch Willi Fischer und Scholz Andreas der Werner Beck ersetzte der noch beim Kreispokal gestartet war.
Willi stand am Morgen wahrscheinlich mit dem falschen Fuß auf, er vergaß seine Eisstockschuhe und fuhr deswegen nochmal nach Hause um diese zu holen. Deshalb mußten wir das erste Spiel nur zu dritt bestreiten, was natürlich verloren wurde. Das zweite Spiel wurde auch verloren obwohl wir ab der 3.Kehre wieder zu viert spielten. Nachdem auch noch das dritte Spiel verloren wurde, war der Fehlstart perfekt. Nachdem wir nun unser Sorgenkind als Moar einsetzten, konnten wir allmählich unsere Leistung festigen und von nun an ging es Bergauf.
Scholz Andreas erwischte einen SUPER Tag und die Damen ließen sich auch nicht lumpen und so wurde eine Siegesserie gestartet. Nachdem wir im Verlaufe des Turnieres noch zwei Spiele verloren und ein Unentschieden erreichten dachte keiner mehr überhaupt an die Möglichkeit noch den Sprung zum Bayernpokal zu schaffen. Als wir unseren Aussetzen hatten (vorletztes Spiel) und wir auf das aktuelle Zwischenergebnis blickten, trauten wir unseren Augen nicht. Die direkten Konkurrenten patzten alle auch während wir pausierten spielten alle für uns.
Vor dem letzten Spiel bestand also die Möglichkeit den Aufstieg zum Bayernpokal doch noch zu schaffen, dieses Spiel mußte aber gewonnen werden. Gleichzeitig mußten aber die direkten Konkurrenten ihre Spiele verlieren. Da diese gegen die erstplatztierten Teams ran mußten, bestand eine gute Chance es doch noch zu schaffen.
Anscheinend waren wir etwas nervös denn wir kassierten gleich einen Neuner. Aber wir schafften es wieder uns zu fangen und so konnten wir die nächsten 4 Kehren mit 22 Punkten für uns entscheiden, was den Spielgewinn bedeutete. Dann die Überraschung bei der Siegerehrung, wir hatten es geschafft und uns auf den fünften Platz geschoben. Dies bedeutet für die Mixedmannschaft des SV Untermeitingen die 1.Teilnahme an einem Bayernpokal.

Bezirksoberliga am 09.01. in Bad Wörishofen

Bei eisigen Temperaturen trug die 1.Mannschaft des SV-Untermeitingen mit den Schützen Wolfgang Frank, Andreas Scholz, Lorenz Schmid und Michael Carlsson ihre Meisterschaft aus. Sie erwischten einen tollen Start und konnten die ersten drei Spiele klar gewinnen. Nach dem dritten Spiel, durften sie zur Brotzeit gehen und sich Aufwärmen.
Danach lief es nicht mehr so toll, Andreas der Tage zuvor beim Bezirkspokal Mixed noch ein starkes Turnier schoß, fand selten zu seiner Treffsicherheit zurück. Stellenweise ließen sich Michael und Lorenz von Ihm anstecken. Dagegen spielte Wolfgang ein starkes Turnier, immer wieder brachte er die gegnerischen Schützen mit seinen tollen Massen zum Verzweifeln. Und wenn alle im Collektiv daneben schossen, dann half halt der Gegner. So sprang zum Schluß der 1.Platz mit 25:3 Punkten heraus, was den Aufstieg zur Landesliga bedeutet.

Michael Carlsson, Andreas Scholz, Wolfgang Frank und Lorenz Schmid

Bezirksliga B Herren am 30.01.2010 in Füssen

Die 2.Meisterschaft des SV-Untermeitingen hat am vergangenen Samstag mit einer guten Teamleistung und völlig hirnlosem Rumgeschiebe des Spielgeräts einer ausgeklügelten Taktik durch puren Zufall denkbar knapp den Aufstieg in die nächst höhere Klasse verpaßt. Nach schwachem Beginn, das erste Spiel gegen Schwabmünchen wurde gleich verloren, kam die Mannschaft um Headcoach Hermann Lauter kontinuierlich zu etwas, dass man selbst in Kreisen abgehalfterter Spitzensportler höchstens mit Fug und Recht als "ganz okay" bezeichnen würde. Bis zum Schluß war noch der Aufstieg zum Greifen nahe. Aber in den entscheidenden Momenten fehlte einfach das Glück und so müssen wir im nächsten Jahr das Ziel Aufstieg wieder in Angriff nehmen.

Bayernpokal Mixed in Mitterteich

Am 21.02. war es nun endlich soweit, die 1.Mixedmannschaft des SV Untermeitingen startete zu Ihrem ersten Bayernpokal. Wieder begann der Tag mit einem Mißgeschick (siehe schon Bericht Bezirkspokal), Andreas vergaß die Päße im Hotel und so mußte man nochmal zurückfahren, was uns etwa 15 Minuten kostete. Trotz dieser Panne und der deshalb fehlenden Zeit beim Einschießen konnten wir im ersten Spiel der Mannschaft vom TSV Kühbach (späterer Gruppenerster) bis zur 4.Kehre (10:10) Paroli bieten. Dann aber schlichen sich die ersten Fehler ein und das Spiel ging verloren. Im 2.Spiel hatten wir den obligatorischen Aussetzer, das 3.Spiel konnte zu null gewonnen werden und so gelang eigentlich ein guter Start.
Im weiteren Turnierverlauf stellte sich dann aber heraus, das die Gegner sehr stark waren. Eine gute durchschnittliche Leistung reichte einfach nicht aus, und so wiederholte sich immer wieder das Schicksal des ersten Spieles. Eine oder zwei Kehren wurden nicht konzentiert genug geschossen und schon war das Spiel verloren.

Trotz tatkräftiger Unterstützung der mitgereisten Fan´s konnte am Ende nur noch EIN weiteres Spiel gewonnen werden, was am Ende von elf Mannschaften den 9.Platz bedeutete.

Animateurin

Andreas Scholz, Hannelore Dorner, Sandra Bartsch und Werner Beck

[2008]  [2010]