2005


Anfang Februar 2005 erreichten uns hier auf dem Lechfeld eisige Temperaturen. Viel Schnee, etwas Wasser, noch mehr Geduld und tatkräftige Hände waren das Rezept zum Bau einer EisBar. Zur Stärkung gab es Krapfen und Glühwein.




Arbeitseinsatz zur Saisoneröffnung April 2005

Danke an alle fleißigen Helfer


Fertigstellung der Toilettenanlage im Juni 2005

Pünktlich zur Dorfmeisterschaft ist die neue Toilettenanlage am Stockschützenplatz fertig gestellt worden. Am Sonntag, den 19. Juni 2005 waren nicht nur Herr Bürgermeister Klaußner und einige Mitglieder des Gemeinderats vor Ort, auch Firmen, die die Abteilung tatkräftig unterstützten, waren gekommen. Willi Fischer bedankte sich recht herzlich für die Unterstützung bei Bürgermeister Klaußner, dem Gemeinderat und allen Helfern und Sponsoren. Seit der Idee bis zur Fertigstellung der Toiletten sind ca. neun Monate vergangen. Es wurde alles in Eigenleistung gemacht. Wie eine große Familie , so Fischer, seien die Stockschützen zusammengewachsen. Bürgermeister Klaußner betonte, dass Untermeitingen stolz auf eine so schöne und gepflegte Stockschützenanlage sein kann.


14. Dorfmeisterschaft am 25. Juni 2005

Am Samstag, den 25. Juni 2005 fand in Untermeitingen die alljährliche Dorfmeisterschaft der Stockschützen statt. Bei heißen Temperaturen haben 23 Mannschaften um die Platzierungen gespielt. Die Moarschaft der Fuggerstraße konnte ihren Titel nicht verteidigen und wurde dritter; die Bühnenstrolche blieben standfest und belegten schon wie im vergangenen Jahr den zweiten Platz. Der diesjährige Dorfmeister heißt 'Schützengesellschaft', vierter wurden die Palinkas, fünfter 'Die Glorreichen Vier' und den sechsten Platz belegten die Tischtennisler.

1. Platz

2. Platz

3. Platz

Den 7. Platz hat eine ganz junge Mannschaft erreicht. Sie verpassten wegen 2 hundertstel Punkte die Endrunde. Die Lechfeld Amazonen. Diese fünf jungen Mädels spielen seit ca. 1/2 Jahr als Mannschaft zusammen und sind eine große Bereicherung für die Stockschützenabteilung.

7.Platz Die Lechfeld Amazonen


Ferienprogramm 5. August 2005

Neun Jugendliche nahmen am Ferienprogram teil. Ihnen wurde das Stockschießen vorgestellt. Martin erklärte ihnen alles über Material, Grundbegriffe und Spielregeln. Jeder bekam einen Stock und konnte nach Herzenslust üben. In der Pause haben sich alle mit Semmel, Wienerle und Getränken stärken können. Danach wurde ein kleiner Wettbewerb ausgeschossen. Zum Abschluss gab es Urkunden und für jeden Teilnehmer T-Shirts mit unserem Eismännchen.


Bürgerfest 2005

  

Wie schon im letzten Jahr, waren auch heuer die Stockschützen auf dem Bürgerfest mit dem Blatt'l schießen wieder vertreten. Teilgenommen haben ca.120 Bürger aus Nah und Fern. Erster bei den Erwachsenen wurde Peter Mathias mit 31 Punkten. Bei den Jugendlichen schoss der 10-jähriger Vincenzo Geiger 34 Punkte.


Weihnachtsfeier am 17. Dez. 2005

Am Samstag den 17. Dezember 2005 waren alle Mitglieder der Stockschützen-abteilung zur Weihnachtsfeier im Gläsernen Eck eingeladen. In gemütlicher Runde begrüßte Vorstand Wolfgang Frank alle Sportsfreunde. Er erinnerte an die vielen Ereignisse des vergangenen Jahres.

- Aufstieg der Herren von der C Klasse in die B Klasse auf Eis,
- Wiederaufstieg der Herren in die A Klasse auf Asphalt,
- 2. Platz bei der 11.Landkreismeisterschaft in Untermeitingen,
- Ü 50 steigt auf in die A Klasse

Neun Jugendliche nahmen am Ferienprogram teil. Ihnen wurde das Stockschießen vorgestellt. Pünktlich zur Dorfmeisterschaft war die neue Toilettenanlage am Stockschützenplatz fertig gestellt worden. Und dann wurde noch ganz schnell vor dem Wintereinbruch eine Tribühne errichtet. Ja, so einiges hat sich getan in den letzten zwei Jahren.
Nach dem Essen hat die Jugend es sich nicht nehmen lassen, mit Hilfe eines Engelchens, einige traditionelle Weihnachtslieder (leicht umgetextet natürlich) anzustimmen. Ja, und dann kam der Nikolaus. Der hatte gleich über jeden etwas zu sagen und brachte für jeden auch ein Nikolaussäckchen mit. Für unsere Jugendlichen waren neue Vereinsanzüge drin.
Zur späten Stunde erschien dann noch eine merkwürdige Gestalt die sich über die Einladung sehr freute. Für Insider: Sie schien sichtlich erfreut zu sein den Erich dort zu treffen. Man munkelt . . .em .. na ja . . .


10. Sylvesterturnier 2005 um den Stahlbau-Rieder-Cup

Zum zehnten Mal wurde an Silvester der "Rieder Cup" im Stockschießen ausgespielt. In der neuen Fertigungshalle der Firma Stahlbau Rieder war am Silvester Morgen um 8:30 Uhr Meldung. 11 Mannschaften bestehend aus den Mitgliedern der Stockschützen Abteilung Untermeitingen und Freunde des Stockschützensports wurden ausgelost. Nach drei jähriger Pause galt es für die "1. Mannschaft Stahlbau Rieder" ihren Titel und Pokal zu verteidigen. Extra aus Frankfurt angereist war das Gründungsmitglied der Abteilung Winfried Hochheimer. Er übernahm die Funktion des Schiedsrichters. Nach ca. fünf stündigem Spaß und Gaudi stand ein Sieger fest. Vor der Siegerehrung wurden alle Anwesenden zu einem Mittagessen eingeladen. Die "1. Mannschaft Stahlbau Rieder" gab ihren Titel ab an die Hobby-Mannschaft mit den Schützen Katharina Lauter, Brigitte Huber, Hermann Mag und Wolfgang Frank. Den 2. Platz belegte die Mannschaft mit den Schützen Ulli Gellerich, Monika Struck, Hans Kränzle und Dietmar Müller und auf 3.Platz kam die Mannschaft mit den Schützen Veronika Schadt, Max Hausruckinger, Toni Dietz und Willi Fischer.

1. Platz Silvesterturnier 2005 Stahlbau Rieder Cup - von links: Winfried Hochheimer, Hermann Magg, Wolfgang Frank, Katharina Lauter, Brigitte Huber, Konrad Rieder Sen. und Bürgermeister Georg Klaußner.

[2004]  [2006]